Hackner Security IntelligencePhysical security test

 Bei einem Physical Security Assessment wird die Effektivität Ihrer physischen Sicherheitsmaßnahmen, wie Schlösser, Videoüberwachung, Alarmanlagen, aber auch die Kommunikation im Alarmfall und Reaktionszeiten, überprüft.

Der Ablauf zur Durchführung der Checks wird von HACKNER Security Intelligence jeweils an die Kundenanforderungen angepasst und basiert auf einem standardisierten Vorgehen der US zur Absicherung von Nuklearwaffen.

In einem Kick-Off Meeting werden Umfang und Angreifertypen definiert, die für den Kunden relevant sind. Anschließend wird beschlossen, ob zuerst eine theoretische Analyse und Berechnung von Angriffspfaden auf Basis der Gebäudepläne erfolgt oder ob die implementierten Maßnahmen direkt einem praktischen Test mit Dietrichen, Lockpicking Guns, Brechstange, Türöffnungsnadeln oder anderen Werkzeugen, die Angreifer oder Spione verwenden würden, unterzogen werden. Das Assessment kann dabei ebenso Angriffe auf gekippte Fenster, Schlösser, Safes, als auch die Umgehung von Alarmanlagen, Zutrittskontrollsystemen und Überwachungskameras mit selbst entwickelten Tools umfassen.

Alle erfolgreich identifizierten Angriffspunkte werden in einem Abschlussbericht, in welchem die Schwachstellen, deren Risiko und sich daraus abzuleitende Empfehlungen, zusammengefasst. Selbstverständlich stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie darüber hinaus Fragen zur sicheren Implementierung haben. 

physical security test